Aug 24

Eine japanische Delegation ist eingeladen, die DDR zu besichtigen. Als der Besuch dem Ende entgegengeht, werden die Japaner gefragt, wie ihnen denn die DDR gefallen hat.
„Oh, sehr gut“, antworten die Japaner höflich.
„Und was hat Ihnen bei uns am besten gefallen?“
Antworten die Japaner: „Ihre Museen: Pergamon, Pentacon und Robotron.“

Gefällt mir

0

geschrieben von Chef

Aug 24

Ein Zigeuner hört in Ungarn Westfunk. Als plötzlich der Dorfpolizist um die Ecke biegt ergreift der Sinti seine Geige und spielt wie der Teufel.
Der Polizist: „Hey Sinti, Du hörst ja Westsender ab!“
Der Sinti verwundert: „Wieso abhören, ich störe ihn!“

Gefällt mir

0

geschrieben von Chef

Aug 24

Ein Volkspolizist betritt ein Konsumwarenhaus. Er spricht die Verkäuferin an: „Guten Tag, ich hätte gern dieses Tonbandgerät gekauft.“
Die antwortet: „An Polizisten verkaufen wir nichts!“
Der Polizist geht und erscheint kurz darauf in Zivil wieder. Er spricht die Verkäuferin erneut an: „Guten Tag, ich hätte gern dieses Tonbandgerät gekauft.“
Die antwortet wieder: „An Polizisten verkaufen wir nichts!“
Der Polizist geht wieder und erscheint kurz darauf unkenntlich verkleidet mit falschem Bart nochmals. Er spricht die Verkäuferin wieder an: „Guten Tag, ich hätte gern dieses Tonbandgerät gekauft.“
Die antwortet nochmals: „An Polizisten verkaufen wir nichts!“
Der Polizist fragt verzweifelt: „Sagen Sie mal, wie haben sie mich denn eigentlich erkannt?“
Antwort: „Ganz einfach – es handelt sich nicht um ein Tonbandgerät sondern um einen zweiflammigen Gaskocher.“

Gefällt mir

0

geschrieben von Chef

Aug 24

Ein US-Bankier ist beim DDR-Finanzminister eingeladen und sieht im Hof des Ministeriums grosse Mengen Gold rumliegen. Erstaunt sagt der Amerikaner zum Gastgeber: „In meiner Heimat ist Gold ein sehr kostbares Gut. Es befindet sich in Fort Knox, ist umgeben mit einer fast unüberwindlichen Betonmauer, von Wachtürmen, Minen und Stacheldraht und wird von Hunden und Soldaten bewacht!“
„Sehen Sie“, antwortet der DDR-Minister, „das ist eben der Unterschied zwischen ihrem System und unserem. Bei uns ist der Mensch das kostbarste Gut!“

Gefällt mir

0

geschrieben von Chef

Aug 24

Ein treues SED-Parteimitglied kehrt von einer Dienstreise aus der Bundesrepublik zurück. Sein Vorsitzender:
„Na Genosse, haben Sie den faulenden und sterbenden Kapitalismus gesehen?“
„Ja.“
„Und was halten Sie davon?“
Mit verklärtem Gesichtsausdruck: „Schöner Tod.“

Gefällt mir

0

geschrieben von Chef

Aug 24

Ein Trabbi überfährt ein Huhn. Das Huhn hinterher ganz verwundert: „War das ein Gockel.“

Gefällt mir

0

geschrieben von Chef

Aug 24

Ein Trabbi bleibt auf einer 6-spurigen New Yorker Kreuzung stehen. Der Fahrer steigt aus und schaut in den Motorraum. Plötzlich schalten sich rundum Lautsprecher ein: „Der Mann mit dem Rucksack bitte sofort die Kreuzung verlassen!“

Gefällt mir

0

geschrieben von Chef

Aug 24

Ein Soldat der DDR-Grenztruppen und ein Angehöriger des Bundesgrenzschutzes liegen sich gegenüber. Als eines Tages der Westgrenzer schläft, füllt der Ost-Grenzer seinen Stahlhelm mit Dreck.
Als eine Woche später der Ost-Grenzer schläft, füllt der West-Grenzer seinen Stahlhelm mit Zigaretten, Apfelsinen und Schnaps. Errötend stammelt der Ost-Grenzer: „Vielen Dank.“
Meint der West-Grenzer: „Schon gut. Jeder gibt eben, was er hat.“

Gefällt mir

0

geschrieben von Chef

Aug 24

Ein SED-Funktionär besucht ein Heizkraftwerk. Stolz erklärt der Heizer, er arbeite bereits 15 Jahre ohne Kesselstein.
„Tapferer Genosse.“, erwidert der Funktionär. „Du weisst, wir haben sehr oft Materialschwierigkeiten. Aber dir werde ich Kesselstein besorgen.“

Gefällt mir

0

geschrieben von Chef

Aug 24

Ein Schüler wurde verhaftet; er hatte „die Soldaten des Warschauer Pakts“ ohne „t“ geschrieben.

Gefällt mir

0

geschrieben von Chef

Seite 20 von 27« Erste...10...1819202122...Letzte »